Deutsch (DE-CH-AT)

taucher.net


     12      

Tauchplätze

Dahab Dive Sites Inmo Divers

 

Dahab steht für das Abtauchen vom Strand, die meisten der 30 Tauchplätze werden mit dem Jeep angefahren.

Seine Berümtheit unter Tauchern erhielt Dahab durch das Blue Hole und den Canyon, klassische, schon legendäre Tieftauchplätze.

Aber mit Spots wie Lighthouse, Eelgarden, Abu Thalha und anderen Tauchplätzen mit ihrer faszinierenden Unterwasserflora und -fauna, kommt auch das “Easy Diving” nicht zu kurz.

Jeder Tauchplatz unterscheidet sich vom anderen. Gärten, Canyons, Caves und Drop-offs wechseln sich ab.

Unterwasser Irrgärten faszinieren jeden, der sie durchtaucht.

Seepferdchen in den Seegraswiesen im Lighthouse oder der Lagune begeistern genau wie die Spanische Tänzerin, die in Dahabs Tauchplätzen sogar am Tag entdeckt werden kann.

Als zusätzlisches Bonbon bieten wir eintägige und mehrtägige Kamel- oder Jeeptouren mit kompletter Ausrüstung entlang der Küste zu entfernten Spots an.      

Einige Tauchplätze in der Umgebung
INMO House Reef

Nudi Inmo Divers DahabSnail Inmo Divers Dahab

Unser Hausriff liegt direkt an unserem Hotel und unserer Tauchbasis.Die Riffkante liegt hier nur einige Meter vom Strand entfernt.Hier habt ihr einen Tauchplatz der das Herz eines jeden Fotografen und Videofilmers höher schlagen läßt. Eine ca. 15 Meter tiefe leicht geneigte Korallenwand, sowie einzelne Korallenblöcke bieten Lebensraum für unzählige Meeresbewohner.

Vom arabischen Kaiserfisch, Zacken- barschen, Blaupunktrochen, Feuerfischen, bis zu Seepferdchen findet ihr hier fast alles, was das Rote Meer zu bieten hat. Mit einer maximalen Tiefe von 30 Metern eignet sich der Tauchplatz auch für versierte Taucher und um Tauchübungen durchzuführen.

Der Ein- und Ausstieg ist einfach bei ruhigem Wetter und Hochwasser. Die unmittelbare Nähe zur Tauchbasis machen unser Hausriff zum idealen Tauchplatz für Schnorchler und fuer Tauchgaenge zwischen, vor oder nach den gefuehrten Tauchgaengen. In der Nacht könnt ihr Federsterne, Garnelen, den einen oder anderen Oktopus und vieles mehr beobachten.
Das biolumineszierende Plankton wird für euch ein unvergeßliches Erlebnis sein.

The Islands

Red Sea Inmo Divers DahabDiving Inmo Divers Dahab

Islands, ist einer der schönsten Tauchplätze Dahabs. Aufgrund seiner maximalen Tiefe von 18-20 Metern eignet er sich hervorragend für einen Nachmittagstauchgang. Wir empfehlen die Flut abzuwarten, da ihr, um zum Einstieg zu gelangen, ein Stück von etwa 70 Meter Riffdach zu überwinden habt. Taucht ihr hinab, befindet ihr euch in einem von drei Sandpools. Ihr könnt sie Richtung Norden durchtauchen und euch dann durch ein Korallenlabyrinth zur Außenseite aufmachen. In diesem Korallenlabyrinth begegnen euch vielleicht große Schulen von Gelbschwanzbarakudas, die euer Taucherherz höher schlagen lassen. Von oben betrachtet sieht der Tauchplatz wie zwei sich ineinanderschmiegende Inseln aus. Diese gewaltigen Rifformationen sind so in sich gewachsen, daß sie einem Labyrinth aus Korallen gleichen. Auf der Außenseite könnt ihr mit etwas Glück einen Adlerrochen mit majestätischen Schlägen vorbeiziehen sehen. Mit seinen Schwingen gleitet er eher durch das Wasser, als daß er schwimmt.   Der Ausstieg führt durch einen kleinen Tunnel, der sich direkt aufs Riffdach hin öffnet. Dadurch werdet ihr in keiner Weise durch Wellen beim Ausstieg behindern.

3 Pools

3Pools Diving Inmo Divers Dahab3 Pools Diving Inmo Divers Dahab

Der Name des Tauchplatzes bezeichnet gleichzeitig einen charakteristischen Einstieg. Die Rifflagune ist durch Korallenwälle in drei Becken unterteilt, die den Einstieg in einen phantastischen Korallengarten auf der Außenseite des Riffdaches bilden.  In den Pools befinden sich häufig Gelbschwanzbarakudas, so daß bereits der Weg durch die Pools zum Korallengarten für euch zu einem Erlebnis wird.   Die Formationen der Hartkorallen sowie das sich an den Korallengarten anschließende drop-off sind mehr als nur sehenswert. Die aus der Steilwand herausragenden Korallenblöcke bilden mit ihren Bewohnern, den Glasfischen, eine Einheit. Wenn ihr euch nach den Pools nach Süden wendet, kommt ihr über eine große Sandfläche. Auf ihr könnt ihr in den Morgenstunden noch den einen oder anderen Rochen beobachten.

The Canyon

Diving Inmo Divers Dahab Red SeaBlue Hole Diving Inmo Divers Dahab

Der Tauchplatz Canyon, der zu den bekanntesten Dahabs zählt, hat eine Vielfalt an Tauchvariationen für euch zu bieten. Fast direkt bis an das Ufer zieht sich eine Lagune durch das Riffdach. Durch sie ist der Einstieg sehr leicht. Kommt ihr aus der Lagune ins Freiwasser, versperrt euch ein wunderschöner Korallenblock die freie Sicht in das klare Blau des Roten Meeres. Wendet ihr euch jetzt Richtung Norden, kommt ihr zu einem Spalt im Riffplateau, welcher wahrscheinlich durch ein Erdbeben entstanden ist. Dieser Canyon zieht sich durch das Plateau und beginnt auf ca. 12 Metern mit der "fishbowle".

Glass fish pool  Inmo Divers DahabBlue Hole Diving Inmo Divers Dahab

Die "fishbowle" sieht aus wie ein kleiner Pizzaofen und hat zwei Ein- bzw. Ausstiege. Wir empfehlen euch (wenn es euer taucherisches Können zuläßt), dem Spalt bis auf etwa 19 Meter zu folgen und euch dort durch eine breite Öffnung auf 30 m fallenzulassen. Hier öffnet sich der Canyon zu einer Höhle, die ihr nach oben durchtaucht. Durch das sich an diese Kathedrale anschließende "fishbowle" verlaßt ihr den Canyon wieder. An der "fishbowle" wimmelt es von Glasfischen, die euch auf eurem Weg zum Ausgang völlig umringen. Zurzeit ist der "fishbowle" jedoch wegen Einsturzgefahr gesperrt. Taucht ihr den Canyon erst später am Morgen, so werdet ihr einen Vorhang aus Luftblasen aus dem Spalt aufsteigen sehen.   Verlaßt ihr die Lagune Richtung Süden, öffnet sich euch der Blick auf einen sehr schönen Korallengarten. Der Canyon-Coralgarden hat für jeden etwas zu bieten. Häufig taucht eine Schildkröte aus den Hartkorallen auf. Auf den Sandflächenwerdet ihr vielleicht den Flügelrossfisch oder den einen oder anderen Skorpionsfisch finden. Den Abschluß des Riffplateaus bildet ein Steilhang, der in unergründliche Tiefen abfällt. Der Tauchplatz Canyon bietet vom Korallengarten über das drop-off bis zum Canyon alles, was ihr euch als Taucher nur wünschen könnt. Wir empfehlen euch mindestes 2-3 Tauchgänge an diesem fantastischen Platz."

Bells & Blue Hole

blue hole Inmo Divers

Das Blue Hole, der berühmte und berüchtigte Tauchplatz Dahabs. Das Blue Hole ist der nördlichste Tauchplatz, welcher mit Fahrzeugen erreicht werden kann.
Ein fast kreisförmiges dunkelblaues Loch im Riffdach mit einem Durchmesser von ca. 25 Metern, daß in der Tiefe bis auf über 100 m abfällt. Das Blue Hole bietet kaum Korallenbewuchs im Gegensatz zu der wunderschönen Außenwand.
Die Steilwand, die sich an dieser Stelle die Küste entlang zieht, ist atemberaubend. Bewachsen mit einer Vielzahl von Korallen und dem Blick ins tiefe Blau. Filigrane Fächerkorallen, Tischkorallen, sowie Weichkorallen, könnt ihr hier finden. Ihr könnt diesen Platz auf unterschiedliche Art und Weise betauchen. Bei einem Einstieg in das Blue Hole überquert ihr über einen Sattel auf 7 m das Riffdach. Die Steilwand könnt ihrn nun linke oder rechte Schulter betauchen. Etwas weiter nördlich liegt der Einstieg Bells.
Nach einer kurzen Kletterpartie an einem Felsblock vorbei, gelangt ihr zu einer Einkerbung am Ufer. Taucht ihr an dieser Stelle ab, so öffnet sich ein, auf einer Seite offener Kaminschacht, der bis auf eine Tiefe von 27 m senkrecht abfällt. Kopfüber laßt ihr euch hinunterfallen.

Blue Hole Inmo Divers DahabBlue Hole Diving Inmo Divers DahabDiving Blue Hole Inmo Divers Dahab

Aber Vorsicht, nicht vergessen am Ende des Kaminschachtes, der sich auf seinem letzten Meter komplett schließt, das Jacket aufzublasen, da an dieser Stelle die Steilwand auf eine nicht ergründbare Tiefe abfällt.
(man sagt ca. 800 m).
An Überhängen vorbei folgt ihr der Steilwand rechte Schulter Richtung Süden. Langsam solltet ihr die Tiefe von 30 m verlassen, um die schönsten Korallenformationen in den etwas flacheren Bereichen genießen zu können.
Auch der Sattel des Blue Holes verzaubert durch seine Farbenpracht. Ihr erreicht ihn nach ca. 20 Minuten und könnt ihn aus etwa 12 m Tiefe leicht erkennen. Die beiden Ausstiege des Blue Holes könnt ihr aufgrund ihrer charakteristischen Auskerbungen eigentlich nicht verfehlen.
Wir möchten euch an dieser Stelle nochmals darauf hinweisen, daß die oben genannten Tauchplatzbeschreibungen nur unverbindliche Ratschläge unsererseits sind. Betaucht die Tauchplätze immer nur unter Berücksichtigung eurer Taucherfahrung und Brevetierung. Damit ihr noch viele schöne Tauchgänge genießen könnt.

 
JA slide show

footer2 bg